Termine

16.12.19 19:30 Uhr
Adventsfeier
22.12.19 17:30 Uhr
Waldweihnacht mit dem Friedenslicht aus Bethlehem


Loading

Bericht

   zur bersicht    

Monatsversammlung - Ja zum Kreuz
1.419 Unterschriften an Dizesanprses Monsignore Dr. Stefan Killermann bergeben.

Lob vom Dizesanprses Monsignore Dr. Stefan Killermann

Wemding. Am Sonntag, 3. November 2002, schloss die Kolpingsfamilie Wemding die Unterschriftenaktion des Dizesanverbandes Eichsttt "Ja zum Kreuz" ab. Sie konnte dazu ihren Dizesanprses Monsignore Dr. Stefan Killermann begren. Er rief den Mitgliedern die Bedeutung des Kreuzes ins Gedchtnis. Dabei betonte er, dass das Kreuz fr Christen das Symbol des Glaubens und der Erlsung ist. Durch das Kreuz hat Jesus Christus die Vorzeichen verndert. Aus Schmerz und Leid wird Freude und Heil. Im Kreuz treffen sich Himmel (vertikal) und Menschen (horizontal). Das Kreuz erinnert aber auch immer wieder, so Dr. Killermann, an die Religion, den Glauben und ist so auch Ansto, ja fordert eine Entscheidung von jedem Einzelnen. Jeder Mensch hat auf der Welt sein "Kreuz" zu tragen. Anhand von Zitaten von Heiligen sowie aus dem Leitbild des Kolpingwerkes und anschaulichen Beispielen verstand er es, die Botschaft des Kreuzes ins tgliche Leben zu bertragen. Mit der Unterschriftenaktion verband er eine zweifache Hoffnung. Einerseits soll sich jeder persnlich zum Kreuz und zum Glauben bekennen. Andererseits sollen die Verantwortlichen im Staat wissen, dass sich viele zum Glauben und zum Kreuz bekennen. Nach dem eindrucksvollen Vortrag und einer lebhaften Diskussion bergab Vorsitzender Franz J. Lachner dem Dizesanprses Monsignore Dr. Stefan Killermann die Listen mit 1.419 Unterschriften. Zum Dank berreichte er ihm auch ein druckfrisches Exemplar des Buches "Feld- und Wegkreuze" von Josef Bosch. Prses und Stadtpfarrer Herbert Lang wies darauf hin, dass in dem Buch vollstndig und eindrucksvoll die 113 religisen Denkmale der Wemdinger und Amerbacher Gemarkung, darunter 69 Kreuze, dokumentiert sind. Er empfahl den Mitgliedern dieses gelungene Werk, von dem die Kolpingsfamilie einen Handbestand erworben hat, zum Kauf.


von Reinhold
ber unbekannt